Dein Glück am Morgen im M-OVEmber

 77,00

Du bist bereits in der Glückswoche dabei und “hast Glück gerochen”? Und du willst mehr davon?
Oder du hast die Glückswoche irgendwie verpasst und willst aber den M-OVEmber noch nutzen?

Du bist hier goldrichtig! Oder soll ich “glücks-richtig” sagen?

Weil ja, du gibst dir mit dir drei Mal in der Woche Zeit im M-OVEmber.
Zum Eintauchen und Einchecken mit dir selbst. Deinen Gefühlen, deiner Verletzlichkeit und allen voran natürlich deinem Körper.

Bist du bereit in dein (Körper-) Glück MIT ALLEM WAS IST einzutauchen?
Dich wieder zu spüren mit allen Sinnen?
Dein Leben zu einem Intesiveren und Lebendigeren machen?
Dich immer wieder für dich zu entscheiden?


Dein “Glück am Morgen” im M-OVEmber startet am Montag, 14.11. – und es wird grandios, transformierend und vielfältig – versprochen!

Die Formel lautet 3 x 3, das heißt 3 Mal die Woche, 3 Wochen lang sehen wir uns in folgendem Rythmus:

Montags: Malen
Mittwochs: Forrest Yoga
Freitags: Tanz
Jeweils von 8.30 bis 9.00 über Facebook-Live bzw. 1x in der Woche Live über Zoom

Nach der Anmeldung bekommst du Zugriff auf die Facebookgruppe, die ist unser regelmäßiger Treffpunkt im M-OVEmber.

Alles wird über die Facebookgruppe verfügbar sein zum Nachschauen. Zwei Terminde in der Woche sind FB-Live Termine und ein Termin wird jeweils über Zoom stattfinden. D.h. in der ersten Woche wird der Mittwoch über Zoom stattfinden, dh. wir yogieren gemeinsam über Zoom. In der zweiten Woche wird der Zoomcall am Montag stattfinden, dh. wir malen gemeinsam im Zoomraum. In der letzten Woche treffen wir uns zum gemeinsamen Bewegen über Zoom.

Prinzipiell heißt das für dich: Du kannst dein Glück am Morgen auch am Abend genießen oder am Tag danach. Zooms bieten die Möglichkeit, in Kontakt zu gehen und noch mehr Transformation zu genießen. Aber du kannst natürlich auch den Replay schauen. Und: Natürlich warten in der Facebookgruppe auch zahlreiche Impulse auf dich und die Möglichkeit des Austauschs.

Denkst du Glück? Oder fühlst du Glück?
Du stockst? Du hast keine Ahnung, wie sich Glück eigentlich anfühlt?
Du spürst dich sowieso viel zu selten und schon gar kein Glück?

Dein Glück am Morgen

Hol dir dein (Körper-)Glück zurück!

Was hat Glück mit der Uhrzeit zu tun? Was ist Körper-Glück? fragst du dich vielleicht. Und warum soll sie mir überhaupt “Glück bringen?”

Zu deiner Beruhigung – du brauchst mich nicht für dein Glück. Aber du unterstützt dich, wenn du deine Entscheidungen bezeugen läßt, ein gemeinsamer Raum auf dich wartet und dich eine Praxis bestärkt im Tun, Fühlen und Intentionen setzen. Den Tag mit einer Intention für dich zu starten, bringt dich einen Riesenschritt deinem Glück näher.

Weil: Dein Glück ist deine Entscheidung, deine Praxis, dein Bekenntnis. Täglich.

Denkst du Glück?
Oder fühlst du Glück?

Du kannst Glück denken – Glück als Gedankenkonstrukt sozusagen. Macht auf Dauer nicht glücklich. Been there, done that.
Was aber, wenn du Glück erspürst?

Für mich war Glück ganz lange etwas sehr Abstraktes und Unerreichbares. Quasi das Ziel, auf das ich mein Leben lang hinarbeite und sowieso nie erreiche. Im Körper spüren, davon war damals sowieso keine Rede. Deshalb: I feel you.

Besonders, wenn du das Gefühl hast, tendenziell wenig bis gar nichts zu spüren und du merkst, die Verbindung zu deinem Körper, deinen Gefühlen ist eher holprig.

Aber dein Glück ist näher als du denkst. Was du dafür brauchst – salopp gesagt: Bock auf dich und Bock auf dein Leben.

Das heißt: Neugier auf deinen Körper – auf deine Bewegung und deine Kreativität. Ich bin mir bewußt, es braucht außerdem auch noch eine Portion Mut: Dich zu zeigen – selbst wenn es es niemand außer dir sieht! – dich zu spüren, in dich hineinzuhorchen und dich auszudrücken.

Dieser Schritt aus der Komfortzone hinaus macht soviel möglich: Mit dieser Verbindung und dem Vertrauen in deinen Körper, deine Gefühle triffst du Entscheidungen anders. Du entscheidest dich immer wieder für dich. Für dein Glück.

Dein Glück am Morgen im M-OVEmber